Posts in category “Energieautarkie”

Füllstand der Gasspeicher in Deutschland

Mit Hilfe von c't und den Daten der Gas Infrastructure Europe (GIE) ist der aggregierte und tagesaktuelle Füllstand der Gasspeicher in Deutschland kein Geheimnis mehr und etwaige Horrormeldungen zu Preisschocks und ausbleibenden Gaslieferungen lassen sich persönlich etwas besser einordnen.

Dazu findet ihr hier das täglich aktualisierte Diagramm:

Viel Spass nun beim solidarischen Frieren und kürzer kalt Duschen... 🙂 Und kommt bloss nicht auf die Idee, einen der seltenen Heizlüfter einzuschalten! Entferntes Grollen und kurz darauf eintretender metallischer Geschmack auf der Zunge, könnte darauf hindeuten, dass ihr mit diesem unsolidarischen Akt das nächstgelegene Atomkraftwerk in die Knie gezwungen habt ☢️💥 Gott bewahre!


Für den technisch interessierten Menschen erkläre ich noch kurz die Entstehung des obigen Diagrammes:

  1. Erstellung eines kostenlosen Accounts unter https://agsi.gie.eu/account für den Zugriff auf deren API mittels persönlichem API key.
  2. Konfiguration eines Python-Containers in Docker, der, per Cronjob angefahren, das Python-Script von jamct ausführt, anschliessend das erzeugte Diagramm auf einen Webserver hochlädt und sich nach erfolgreicher Abarbeitung von create_upload.sh wieder schlafen legt.
  3. Einbindung der von 2. erzeugten HTML-Datei auf der Homepage.

Zu 2.:

  • Dockerfile
    FROM python:latest
    WORKDIR /apps
    RUN apt-get update && apt-get -y install lftp && rm -rf /var/lib/apt/lists/*
    RUN pip install requests altair pandas python-dotenv
    COPY /agsi-data/ /apps/agsi-data/
    ENTRYPOINT ["/apps/agsi-data/create_upload.sh"]

  • Crontab (alle 7 Stunden)
    * 0,7,14,21 * * * docker start <put your container id here> >/dev/null 2>&1

Wer einen Webserver mit Python online hat, kann das Python-Script natürlich auch ohne den Umweg über Docker zeitgesteuert ausführen. Je nachdem, was einem der eigene Hoster an Möglichkeiten anbietet.

Das Tal der Tränen ist durchschritten

Die Sonne scheint zwar erst undeutlich (Saharastaub) aber schon erfreuen solche Werte mein Gemüt. Hier laufen gerade die Home-Offices und der Geschirrspüler...

PoE mal anders

Ein zweiter AP hängt per 100Mbit-Ethernet am anderen Ende des Netzwerkkabels an der Solar-powered Fritzbox. Deshalb waren da noch Adern frei und ich musste kein separates Stromkabel legen. Trickreich.

Proof of concept: PV-Überschussladen

Im Jahr 2020 haben wir "lediglich" 60% der mittels Photovoltaik erzeugten Energie selbst verbrauchen können. Die übrigen 40% mussten wir zum Spottpreis an den Energieversorger abgegeben. Sehr ärgerlich.

Eigenverbrauch verbesserungswürdig Eigenverbrauch verbesserungswürdig

Weiterlesen